top
logo

Kinderfeuerwehr

Das ist doch Ehrensache



Startseite :: Wettbewerbe :: Bundeswettbewerb


Bundeswettbewerb

 

Der Bundeswettbewerb ist eine feuerwehrtechnische Übung. Er besteht aus 2 Teilen, dem A- und dem B-Teil.

A-Teil

Beim A-Teil wird ein Löschangriff simuliert. Zunächst gilt es die Wasserentnahme vorzubereiten. Hier wird alle vier Jahre zwischen dem offenen Gewässer und dem Unterflurhydranten gewechselt. Der Maschinist bereit gleichzeitg die Pumpe vor. Anschließend wird der Verteiler in Stellung gebracht. Insgesamt werden dann drei C-Strahlrohre vorgenommen. Zum Abschluss müssen noch vier Knoten angefertigt werden.

B-Teil

Der B-Teil ist ein 400m Staffelauf. Auf der Stecke müssen einige Aufgaben erfüllt werden. So muss ein C-Schlauch aufgerollt werden, ein Laufbrett überwunden werden, ein Jugendlicher muss sein Schutzkleidung anlegen, es muss ein Knoten angefertigt werden und zum Abschluss eine Leine geworfen werden.

Für beide Teil gibt es bundeseinheitliche Richtlinien, nach denen die Jugendlichen bewertet werden. Alle zwei Jahre messen sich die Bemeroder Jugendlichen mit den Jugendfeuerwehren der Stadt Hannover nach diesen Richtlinien.

 

bottom